Whiskey-Torte
mit Schokoladen-Guinness-Boden | Rezept

Themenmonat Schokolade & Bier, Teil 4

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Karin Buhl

7 März 2019

Dass sich die Kombination von Schokolade und Bier sogar in feinen Torten äußerst gut macht, zeigt unsere heutige Kombination von viererlei VIVANI Schokoladen und Guinness, dem klassischen Stout und Kultgetränk der grünen Insel. Wenn dann noch aromatischer, irischer Whiskey ins Spiel kommt, fragen wir uns: Ist denn schon wieder St. Patrick’s Day? Ja – am 17. März feiern Iren und Exil-Iren weltweit den Tag ihres Nationalheiligen Patrick. Welch ein Zufall, das passt ja wunderbar in unseren Themenmonat Schokolade & Bier ... Die Formen für die kleinen Fässchen sind leider schwer erhältlich. Es eignen sich aber auch andere kreative Schokoladenfiguren oder man verzichtet ganz darauf, denn: hochprozentig genug ist die Torte allemal.

Zutaten

Für eine Springform mit Ø 24 - 26 cm (Kuchen) oder
2 Springformen mit Ø 18 cm (zweistöckiges Törtchen)


Für den Teig:

0.33 l

Guinness Extra Stout

250 g

Butter

100 g

VIVANI Feine Bitter 71 % Cacao

80 g

VIVANI Weiße Vanille

200 g

Zucker

200 g

saure Sahne

2

Eier

1 TL

Vanilleextrakt

1 Pck.

Bourbon Vanillezucker

300 g

Dinkelmehl

1 TL

Natron

Für die Füllung:

600 g

Frischkäse

1 - 2 EL

Honig

6 cl

Irischer Whiskey, z. B. Glendalough Single Malt 7 Years Old

Für die Whiskey-Fässchen:

120 g

VIVANI Weiße Kuvertüre

Für die Whiskey-Ganache:

200 g

VIVANI Vollmilch Kuvertüre

70 g

Sahne

20 ml

Irischer Whiskey

Außerdem:

1

Schokoladen-Gießform für kleine Fässchen


Zubereitung

Backzeit
50 - 55 Minuten

Warte- / Kühlzeit
1 - 2 Stunden

Schwierigkeitsgrad
mittel

01

Für die Whiskey-Fässchen die weiße Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen.

02

Die flüssige Schokolade in einen Spritzbeutel füllen, in die Schokoladenform gießen und abkühlen lassen.

03

Die Form abdecken (z. B. mit Klarsichtfolie) und in den Gefrierschrank stellen.

04

Währenddessen für die Whiskey-Ganache die Sahne kurz aufkochen und für ca. 1 - 2 Minuten abkühlen lassen.

05

Die gehackte Vollmilch Kuvertüre zur Sahne geben und für 1 - 2 Minuten ruhen lassen.

06

Mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren. Dann den Whiskey dazugeben und alles miteinander verbinden.

07

Etwa die Hälfte der Ganache für die Füllung beiseitestellen. Die andere Hälfte solange kaltstellen, bis die Fässchen fest geworden sind.

08

Die Schokoladen-Fässchen frühestens nach 1 - 2 Stunden vorsichtig aus der Form stürzen.

09

Die Hälften mit der kühl gestellten Whiskey-Ganache füllen und zusammenkleben.

10

Für den Guinness-Boden den Backofen auf Ober- / Unterhitze 180 °C vorheizen.

11

Entweder eine große Springform (für einen einfachen Kuchen) oder 2 kleine Springformen (für ein kleines Törtchen) buttern und mehlen. Wer keine 2 kleinen Springformen hat, kann die Böden auch nacheinander ausbacken.

12

Guinness in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen lassen. Butter, Zucker und beide gehackten Schokoladensorten zum Bier geben und schmelzen lassen.

13

Sahne, Eier und Vanillezucker cremig verrühren und zur Biermischung geben. Rühren, bis sich alles verbunden hat.

14

Mehl und Natron vermischen und mit dem Schneebesen unter den Teig rühren.

15

Den relativ flüssigen Teig in die Springform(en) füllen.

16

Damit die Form sicher dichthält, kann sie optional mit Alufolie ummantelt werden.

17

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 50 - 55 Minuten backen (Stäbchenprobe nach 40 - 45 Minuten). Anschließend in der Form auskühlen lassen.

18

Für die Füllung Frischkäse, Honig und Vanilleextrakt mit einem Schneebesen cremig verrühren. Den Whiskey hinzufügen und vermengen.

19

Nun den ersten Guinnessboden auf eine passende Tortenplatte oder auf einen Teller legen. Den Boden satt mit der Frischkäse-Creme bestreichen und mit der Whiskey-Ganache beträufeln. Es darf ruhig am Rand herunterlaufen.

20

Den zweiten Boden auflegen und mit der restlichen Creme bestreichen. Ebenfalls mit der Whiskey-Ganache beträufeln.

21

Die Whiskey-Fässchen auf die Creme setzen und nach Belieben noch mit Schokoladenraspeln dekorieren.


Karin Buhl ist eine der erfolgreichsten deutschen Food-Bloggerinnen und leidenschaftlicher VIVANI-Fan. Mit dem Back- und Genussblog Lisbeths.de bereichert die sympathische Oldenburgerin seit vielen Jahren die süßen Seiten des Internets mit vielen tollen Rezepten – unter anderem bei uns. Denn mit Karin verbindet uns nicht nur eine langjährige Freundschaft, sondern auch eine solide Portion Schoko-Wahnsinn!

Feine Bitter

71 % Santo Domingo Cacao | vegan

entdecken

Weiße Vanille

Mit gemahlenen Bourbon-Vanilleschoten

entdecken

Weiße Kuvertüre

Praktisch portionierbar

entdecken

Vollmilch Kuvertüre

Praktisch portionierbar

entdecken

Blog Lisbeths Guinness Schokolade Kuchen Guinness Schokolade Torte Guinness Stout Karin Buhl Lisbeths Pralinen Fässchen Whiskey Ganache Rezept Schokolade und Bier Rezepte VIVANI Feine Bitter 71 % Cacao Rezepte VIVANI Vollmilch Kuvertüre Rezepte VIVANI Weiße Kuvertüre Rezepte VIVANI Weiße Vanille St. Patrick's Day Themenmonat Schokolade & Bier Torte Guinness Schokolade Whiskey Torte Schokolade und Bier

Verwandte Artikel

The Chocolate Journal