Schokoladige Guinness-Trüffel | Rezept

Beschwipste Pralinen zum St. Patrick’s Day

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Alexander Kuhlmann

16 März 2013

Grünes Kleebad, Koboldhüte und natürlich jede Menge Guinness – diese Assoziationen weckt der irische St. Patrick’s Day bei den meisten von uns. Am 17. März wird der Gedenktag für den Nationalheiligen der grünen Insel traditionell gefeiert. Weil offiziell an diesem Tag die Fastenzeit für die Iren aussetzt, dürfen sich diese zum Fest auch die eine oder andere Köstlichkeit gönnen, wie z. B. Guinness Schokoladen-Trüffel.

Ein Feiertag für Iren weltweit

Am 17. März des Jahres 461 oder 493 starb der in Irland als Nationalheiliger verehrte Missionar Patrick. Um ihm die Ehre zu erweisen, begehen jährlich Iren weltweit an diesem Tag den St. Patrick’s Day, der natürlich mit feierlichen Gottesdiensten, aber auch mit spektakulären Paraden, gefeiert wird. Viele Bräuche ranken sich um das Fest, so z. B. die Allgegenwärtigkeit der Farbe Grün. Die Farbe der Insel Irland verleiht vielen Getränken und Speisen an diesem Tag eine ungewöhnliches Gewandt. Die Exil-Iren in Chicago gehen sogar noch ein Stück weiter und färben sogar den Chicago River grün ein – glücklicherweise mittlerweile mit pflanzlicher Farbe.

Da der 17. März stets innerhalb der Fastenzeit liegt und die meisten Iren streng katholisch leben, wurde von der Kirche für diesen Tag eine offizielle Fastenpause erlaubt. Denn was wäre ein St. Patrick’s Day ohne das berühmte Guinness-Bier, ein sogenanntes „Stout“, das für seine dunkle Farbe und seinen bitteren Geschmack bekannt ist? Durch diese Eigenschaften passt es sehr gut zu Bitterschokolade. Wenn Sie also selber gerne den St. Patrick’s Day feiern, Guinness und Bitterschokolade mögen oder gar noch irischer Herkunft sind: Probiert doch mal unser Rezept für feine Guinness Schokoladen-Trüffel…

Rezept: Schokoladige Guinness-Trüffel

Zutaten

Für etwa 25 Stück


1 kg

VIVANI Feine Bitter 71 % Cacao

400 ml

Sahne

100 ml

Guinness

Abrieb

einer Bio-Orange

wahlweise

Backkakaopulver oder Kokosflocken


Zubereitung

Schwierigkeitsgrad
einfach

01

Sahne und Guinness in einen Kochtopf geben und kurz aufkochen. Die Bitterschokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit dem Orangenabrieb hinzufügen. Solange rühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

02

Die Masse abkühlen lassen, bis sie etwa handwarm ist, jedoch nicht fest werden lassen.

03

Nun für jeden Trüffel einen großzügig gehäuften Teelöffel der Masse nehmen und mit den Händen kleine, runde Kugeln formen.

04

Die Kugeln nach Belieben in Kakao oder Kokosflocken wälzen und anschließend für rund 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.


Feine Bitter

71 % Santo Domingo Cacao | vegan

entdecken

Rezepte St. Patrick's Day Trüffel mit Bier Trüffel mit Schuss Rezept Schokoladentrüffel Rezept Schoko-Guinness-Trüffel Rezept Trüffelpralinen selber machen