Himmlische Schoko-Cupcakes | Rezept

...mit Cashew-Kokosfrosting und Himbeeren

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Theresa Kellner

24 Juli 2018

Da voluminöse Sahnetorten bei heißen Temperaturen zumeist schwer im Magen liegen, haben wir heute als leichte Alternative schokoladige Cupcakes, die man nach Belieben ebenfalls wie kleine Kunstwerkchen gestalten kann. Statt Sahne und Butter kommen Kokosmilch und Cashewkerne zum Einsatz. Zucker ist nur in Maßen enthalten, die verwendete Schokolade ist nur mit Kokosblütenzucker gesüßt.

Zutaten

Für 12 Cupcakes


Für den Teig:

150 g

Dinkelmehl Type 630

50 g

Buchweizenmehl

4 EL

Backkakao (schwach entölt)

1 Pck. (17 g)

Weinstein-Backpulver

0.5 TL

Natron

1 Prise

Salz

1

Vanilleschote

1

Ei

100 g

Zucker

300 ml

Kokosmilch (min. 60 % Kokos)

50 g

VIVANI Feine Bitter 75 % Cacao

Für das Frosting:

150 g

Cashewkerne

2 TL

Ahornsirup

100 ml

Kokosmilch (min. 60 % Kokos)

Außerdem:

12

Himbeeren oder mehr (nach Wunsch)

1 Handvoll

Kokosraspeln


Zubereitung

Backzeit
20 Minuten

Warte- / Kühlzeit
2 - 3 Stunden

Schwierigkeitsgrad
mittel

01

Die Cashewkerne vorab 2 - 3 Stunden in einer Schale mit reichlich Wasser bedecken und einweichen lassen.

02

Den Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

03

Für den Teig Dinkelmehl, Buchweizenmehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen.

04

Die Vanilleschote halbieren und mit einem Messer das Mark vorsichtig herausschaben.

05

Vanillemark zusammen mit dem Ei, dem Zucker und der Kokosmilch in eine weitere Schüssel geben. Alles mit einem Schneebesen oder dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann die Mischung gleichmäßig zur Mehl-Mischung geben und gut verrühren. Der Teig sollte eine Konsistenz ähnlich Pudding oder Mousse haben und sehr geschmeidig sein.

06

Die Schokolade hacken und zum Schluss unter den Teig rühren. Diesen dann gleichmäßig auf 12 Papierförmchen in einer Muffinform verteilen und die Cupcakes bei 200 °C auf der mittleren Schiene im Ofen für ca. 20 Minuten backen. Danach aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

07

In der Zwischenzeit das Frosting vorbereiten. Dafür die Cashews in ein Sieb geben, noch einmal mit Wasser durchspülen und abtropfen lassen. Zusammen mit der Kokosmilch und dem Ahornsirup in einen Foodprocessor oder Standmixer geben und zu einer gleichmäßigen Creme verarbeiten.

08

Das Frosting auf die vollständig ausgekühlten Cupcakes streichen oder eine Spritztülle verwenden. Jeden Cupcake mit einer oder mehreren Himbeeren sowie ein paar Kokosraspeln garnieren.


Tipp: Die übrig bleibende Vanilleschote kann in ein Glas mit Zucker gegeben werden und gibt so noch reichlich Aroma für selbstgemachten Vanille-Zucker ab.

 

Vielen Dank für dieses Sommerrezept an den Blog thewaitress.de. Wir arbeiten immer wieder super gerne mit Theresa Kellner zusammen, weil sie uns so fantastische Rezepte mit unseren Schokoladen kreiert. Merci!

 

thewaitress.de

Feine Bitter 75 % Cacao

Panama Cacao | vegan | mit Kokosblütenzucker

entdecken

Theresa Kellner Blog thewaitress.de Rezepte VIVANI Feine Bitter 75 % Cacao Rezet Schokocupcakes Himbeeren Rezept Schokoladencupcakes Himbeeren Cupcakes mit Cashew-Kokos-Frosting Cashew-Kokos-Sahne selber machen sommerliche Cupcakes Cupcakes leichtes Frosting