Belgische
Meeresfrüchte | Rezept

Köstliche vegane Nougatpralinen mit maritimem Flair

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Isabel Zühlke

31 Juli 2019

Die sogenannten Meeresfrüchte sind ein bekanntes Pralinenformat mit Nougatfüllung und ursprünglich belgischer Schokolade. Besonders bekannt ist der Hersteller Guylian aus Antwerpen, der die unterschiedlichen Meerestiere und Muscheln seit den 1960er Jahren anbietet. Mittlerweile gibt es viele Imitate und unterschiedliche Spielarten der süßen Leckerei. Wir machen uns heute eigene, sogar vegane, Meeresfrüchte. Dafür kommt die VIVANI-Schokolade „Dunkle Nougat“ zum Einsatz, den hellen Teil der Pralinen übernimmt die Sorte „White Vanilla“ unserer veganen Schwestermarke iChoc. Im Gegensatz zum „vollen“ Original handelt es sich bei unseren Meeresfrüchten um halbe Muscheln, die durch die Verwendung von sogenannten Halbschalenformen hergestellt werden.

Zutaten

Für etwa 20 Stück


3 Tafeln

VIVANI Dunkle Nougat

1 Tafel

iChoc White Vanilla

3 EL

Haselnussmus

150 ml

pflanzliche Sahne

Außerdem:

Silikonform Muscheln (Halbschalenform)


Zubereitung

Schwierigkeitsgrad
mittel

01

Beide Schokoladensorten separat im Wasserbad schmelzen und zur Seite stellen.

02

Mit einem Silikonpinsel die beiden Schokoladensorten nach Belieben in der Muschelform verteilen, sodass Muster entstehen. Die Muster kurz im Kühlschrank abkühlen lassen.

03

Anschließend je einen EL der beiden Schokoladensorten in jede Muschelform gießen. Die Formen so wenden, dass sich die Schokolade gleichmäßig verteilen kann. Dann kopfüber auf ein Stück Backpapier stellen, um die überschüssige Schokolade zu abfließen zu lassen. Nach dem Aushärten kann diese Schokolade weiterverwendet werden.

04

Die nun entstandenen, dünnen Pralinenhüllen im Kühlschrank aushärten lassen.

05

In der Zwischenzeit die Ganache für die Füllung vorbereiten. Dazu die übrigen zwei Tafeln Dunkle Nougat zerkleinern.

06

Die pflanzliche Sahne in einem Topf zum Kochen bringen und wieder vom Herd nehmen. Die zerkleinerte Schokolade zusammen mit dem Haselnussmus dazu geben und in der Sahne auflösen. Anschließen für 10 Minuten kaltstellen.

07

Die noch lauwarme Ganache nun in die vorbereiteten Formen füllen und im Kühlschrank komplett aushärten lassen.

08

Die fertigen Pralinen in der Halbschalenform nach Belieben noch versiegeln („deckeln“). Dazu die Schokoladenreste erneut im Wasserbad schmelzen, kurz abkühlen lassen und auf die Pralinenform geben. Mit einem Küchenspatel glattstreichen und auskühlen lassen. Anschließend die Pralinen vorsichtig aus der Form lösen.


Tipp: Die fertigen Pralinen kühl und trocken lagern!

 

Vielen Dank für dieses tolle Rezept an Bella vom veganen Blog Filling Your Mind!

 

www.fillingyourmind.de

Dunkle Nougat

vegan

entdecken

Belgische Meeresfrüchte Rezept Belgische Meeresfrüchte vegan Rezept Guylian Meeresfrüchte vegan Nougat Pralinen Rezept Nougat Pralinen selber machen Nougatpraline Rezept Rezepte VIVANI Dunkle Nougat vegane belgische Meeresfrüchte vegane Pralinen Rezepte