Stay For Breakfast | Buchtipp

Der VIVANI Themenmonat Frühstück Teil 3

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
EcoFinia GmbH

18 September 2018

Heute haben wir in unserem Themenmonat einen ganz besonderen Buchtipp für euch. Das Buch „Stay For Breakfast“, herausgegeben von Simone Hawlisch u. a., beleuchtet das Thema Frühstück in seinen vielfältigen Facetten. Ob leicht und schnell oder kompliziert und aufwändig – alle Spielarten des guten Starts in den Tag sind in diesem mit ausdrucksstarken Fotografien gestalteten Rezeptbuch dabei.

Vorweg: Wenn man „Stay For Breakfast“ aufschlägt, fragt man sich vielleicht: Geht es hier tatsächlich um Frühstück? Einige Kreationen haben durchaus den Anschein, dass man sie auch zu anderen Tageszeiten verspeisen könnte. Das stimmt. Aber das Herausgeberteam rund um Simone Hawlisch will genau das zeigen: Frühstück zu jeder Tageszeit (auch wenn das paradox klingen mag; aber wer ist nicht schon mal nach einer langen Nacht erst nachmittags aufgestanden?) zu jeder Gelegenheit und an jedem Ort. Ob im Bett oder in der freien Natur – für jeden Anlass gibt es die passenden Rezepte – natürlich auch mit Schokolade…

Tisch, Bett, Sofa, Japan und New York – Frühstück überall und international

Mit „Stay For Breakfast“ begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise rund um den Globus und auch durch die persönlichen Frühstücksrituale. Man kann sich zunächst anhand der westlichen Klassiker entlanghangeln – Haferporridge, Granola, diverse Ei-Gerichte –, oder man geht direkt in die Vollen und stürzt sich auf Misosuppe, Grünkohl-Chips, Cocktails oder gar Pavlova mit Rotweinbirnen. Das klingt ein wenig verrückt und nicht wirklich nach Frühstück? Darauf die Gegenfrage: Wer braucht ein Buch mit Rezepten wie „Belegtes Brötchen“ oder „Rührei“? Außerdem: Man muss sich ja nicht sklavisch an die Vorgaben halten und kann den Moscow Mule auch erst nach dem Abendessen genießen. Orientierung geben die Kapitelnamen: Frühstück im Bett, im Freien, für unterwegs, mit Kindern, de luxe, spontan, gesund, Katerfrühstück, Frühstücksfernsehen und Elevenses.

Die einzelnen Rezepte punkten mit genauen Zeitangaben, Schwierigkeitsgrad und kurzen Rezepteinleitungen, die z. B. deren Herkunft verraten. Daneben ist das Buch durch die vielen, großformatigen Fotografien sehr ansprechend aufgemacht – kein Wunder, ist Mit-Herausgeberin Simone Hawlisch doch Food-, Lifestyle- und Travel-Fotografin.

Fazit: Wer es liebt, das Frühstück zu zelebrieren und dafür auch gerne etwas mehr Zeit für Vorbereitungen investiert, der kann in „Stay For Breakfast“ viele interessante Ideen und Anregungen für ein immer wieder neues und abwechslungsreiches Tages-Highlight finden.

Simone Hawlisch u. a. (Hrsg.):
Stay For Breakfast.
Rezepte für jeden Tag und alle Gelegenheiten
Gestalten Verlag, Berlin 2017
gebunden, 192 Seiten
ISBN: 978-3-89955-657-5
29,90 €

ausgefallene Rezepte Frühstück Buch Frühstück Buchvorstellung Stay For Breakfast Fräulein Sonntag Gestalten Verlag Berlin Simone Hawlisch Fotografin Simone Hawlisch Stay For Breakfast Stay For Breakfast Gestalten Verlag