Nuss Nougat
Croissants | Rezept

VIVANI Themenmonat Frühstück, Teil 2

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Karin Buhl

14 September 2018

Wir schreiten voran in unserem Themenmonat. Das erste unserer schokoladigen Frühstücksrezepte ist eine Abwandlung des bei uns unter dem Namen Schokoladencroissant – im Ursprungsland Frankreich Pain au chocolat – bekannten Gebäcks. Anstelle von Plunderteig verwenden wir jedoch klassischen Hefeteig und bringen durch die Verwendung von Nuss Nougat Crème eine deutliche Nussnote mit ins Spiel. Wer sich durch den als kompliziert geltenden Hefeteig nicht direkt abschrecken lässt, dem sei verraten: Das Rezept ist ganz leicht umzusetzen, man braucht nur etwas Geduld.

Zutaten

Für 16 Stück in einer Auflaufform mit Ø 26 cm


Für den Hefeteig:

500 g

Mehl

2

Eier

1 Prise

Meersalz

50 g

Zucker

175 ml

Milch

70 g

weiche Butter

25 g

frische Hefe

Für die Füllung:

reichlich

VIVANI Nuss Nougat Crème

Außerdem:

etwas

Milch zum Bestreichen

Für die Dekoration:

etwas

Puderzucker


Zubereitung

Backzeit
20 - 30 Minuten

Warte- / Kühlzeit
2 Stunden

Schwierigkeitsgrad
mittel

01

Für den Teig die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen.

02

Mehl, Zucker, Salz, Butter und Eier in eine Rührschüssel geben. Die Hefemischung dazugeben und alles einige Minuten verkneten.

03

Etwas Mehl auf den Teig geben und noch einmal in der Schüssel mit den Händen zu einem glatten Hefeteig verkneten. Mit Klarsichtfolie oder einem Geschirrtuch abdecken und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

04

Der Teig sollte sich deutlich vergrößert haben (mindestens doppelte Menge).

05

Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben.

06

Den Teig kurz kneten und in zwei Hälften teilen. Jede Teighälfte zu einem Kreis mit Ø 26 cm ausrollen.

07

Die eine Hälfte dick mit der Nuss Nougat Crème bestreichen. Die andere Teighälfte auf die Nuss Nougatschicht legen und die Ränder passend aufeinander ziehen. Ggf. noch einmal mit dem Nudelholz zu jeder Seite nachrollen, um einen gleichmäßig runden Kreis zu erhalten.

08

Mit einem scharfen Messer oder Pizzaschneider den Kreis wie eine Torte gleichmäßig in 16 „Kuchenstücke“ schneiden.

09

Die einzelnen Stücke vom Rand aus aufrollen, sodass sie Croissant-Form annehmen.

10

Die Auflaufform etwas buttern und mit Mehl ausstäuben.

11

Nun 6 - 8 Croissants flach am Rand der Form verteilen. Die restlichen Teiglinge hochkant in der Mitte der Form platzieren. Dabei ist eine perfekte Symmetrie für das Endergebnis nicht wichtig.

12

Währenddessen den Ofen auf 50 °C vorheizen und anschließend wieder ausstellen.

13

Die Form in den Ofen schieben. Die Wärme reicht aus, um die Teiglinge nochmal für ca. eine Stunde gehen zu lassen.

14

Die Form nach der Gehzeit aus dem Ofen holen und diesen anschließend auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Teiglinge mit etwas Milch bestreichen.

15

Die Croissants im vorgeheizten Ofen für ca. 20 - 30 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe).

16

Nach dem Backen die Croissants auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.


Tipp: Nach Belieben und für mehr Nussgeschmack kann man die Nuss Nougat Crème auch noch mit gehackten Nüssen bestreuen.

Anstatt einer großen Form kann man die Teiglinge auch auf zwei kleinere Formen aufteilen.

 

Karin Buhl ist eine der erfolgreichsten deutschen Food-Bloggerinnen und leidenschaftlicher VIVANI-Fan. Mit dem Back- und Genussblog Lisbeths.de bereichert die sympathische Oldenburgerin seit vielen Jahren die süßen Seiten des Internets mit vielen tollen Rezepten – unter anderem bei uns. Denn mit Karin verbindet uns nicht nur eine langjährige Freundschaft, sondern auch eine solide Portion Schoko-Wahnsinn!

 

Nuss Nougat Crème

Schokoladiger Brotaufstrich

entdecken

Karin Buhl Rezept Croissants mit Hefeteig Schokocroissants Hefeteig Rezept Croissants selber machen Schokoladencroissants Rad Croissants aus der Auflaufform Rezepte VIVANI Nuss Nougat Crème Blog Lisbeths Frühstück Rezepte süßes Frühstück