Haselnuss-
Schnitten | Rezept

Die beliebten Waffelquadrate aus dem Supermarkt in bio und vegan

Text:
Alexander Kuhlmann

Photography:
Isabel Zühlke

9 Oktober 2019

Jeder kennt sie aus dem Supermarkt. Diese kleinen, furchtbar leckeren Waffelquadrate mit einer Schoko-Haselnussschicht in der Mitte. Wir liefern euch hier ein tolles Rezept, wie ihr euch diese Haselnussschnitten aus rein veganen Zutaten nachbauen könnt.

Zutaten

Für etwa 15 Stück


4 große, dünne

Waffelblätter (bekommt man im Internet oder im polnischen Lebensmittelhandel)

3 Tafeln

VIVANI Dunkle Nougat

200 g

Nuss Nougat Masse

1 EL

Haselnussmus

200 g

gehackte Haselnüsse


Zubereitung

Arbeitszeit
20 min.

Warte- / Kühlzeit
1 h

Schwierigkeitsgrad
einfach

01

Die Waffelblätter in je 6 x 6 cm große Rechtecke schneiden.

02

Die Schokoladentafeln klein brechen und zusammen mit der Nuss Nougat Masse in einem Wasserbad schmelzen.

03

Die gehackten Haselnüsse zusammen mit dem Haselnussmus nach und nach unter die Masse rühren bis eine etwas dickere Konsistenz entsteht.

04

Je 1 gehäuften Esslöffel der Masse auf eine Waffel geben und eine andere Waffel drauflegen. Zum gleichmäßigen Verteilen der Masse die Waffeln leicht aneinander drücken. Wenn gerade Kanten gewünscht sind, kann man dies auch in einer kleinen, passenden Dose tun.

05

Die Haselnussschnitten komplett auskühlen lassen und genießen.


Unser Dank geht an die liebe Bella, die uns mit ihren Rezepten auf Filling Your Mind über viele Jahre begeistert hat.
Heute betreibt sie erfolgreich das vegane Café Medusa in Wuppertal.

www.fillingyourmind.de

cafemedusa.de

Dunkle Nougat

vegan

entdecken

Hanuta vegan Haselnusschnitte Rezept Haselnussschnitte vegan Hanuta vegan Rezept Hanuta selber machen veganes Rezept Hanuta Haselnussschnitte vegan Rezept Haselnusstasche vegan Hanuta vegan nachbauen