Tipp: Das Kaffeebuch
für Anfänger, Profis und Freaks

Buchvorstellung eines tollen Allrounders

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
EcoFinia GmbH

3 November 2016

Der Oktober ist rum und unser spezieller Aktionsmonat zum Thema Kaffee und Schokolade läuft seiner Zielgerade entgegen. Wir haben heute abschließend noch eine Buchvorstellung für euch, die für alle Kaffeefans interessant sein wird. Gemeint ist das Standardwerk und umfangreiche Kompendium „Das Kaffeebuch für Anfänger, Profis und Freaks“ von Johanna Wechselberger und Tobias Hierl, das mittlerweile in sechster, erweiterter und aktualisierter Ausgabe im Verlag Braumüller erschienen ist.

Müssen Referenzwerke, Kompendien oder schlichtweg „Klassiker“ nicht eigentlich von Hause aus unbedingt dick und umfangreich sein? Geballtes Wissen in Kilogramm? Die klare Antwort, wenn man „Das Kaffeebuch für Anfänger, Profis und Freaks“ von Johanna Wechselberger und Tobias Hierl zur Hand nimmt, lautet: Nein! Das Autorenduo schafft es auf gerade einmal 202 Seiten, jeden, der sich für das Thema gute Kaffeequalität, perfekte Zubereitung und internationale Kaffeekultur interessiert, auf einen hohen Wissensstand zu bringen. Hierbei wichtig und Grundkonzept des Buches: Alle Erfahrungsstufen von Lesern, seien es Anfänger, Profis oder gar Freaks, können Informationen und konkrete, praktische Anleitungen aus dem Buch für sich ziehen. Dazu gibt es jedoch keine Dreiteilung, nach dem Motto: Erst weiterlesen, wenn Sie eine Stufe aufgestiegen sind… Vielmehr ist das Buch ein homogenes Ganzes, bei dem jeder gemäß des eigenen Wissenstandes entscheiden kann, bis wohin oder was er lesen möchte. Ein Buch mit nachhaltigem Effekt, denn wenn man am Ball bleibt und sich auf dem Kaffeesektor weiterbildet, wird man es immer wieder zur Hand nehmen, durchblättern und wieder Neues entdecken. Die Anschaffung weiterführender Bücher entfällt.

Gegliedert ist das Kaffeebuch – das übrigens mit vielen tollen Fotos, Bilderanleitungen und insgesamt hochwertig-übersichtlichem Design daherkommt – in drei Teile. In „Kaffee-Wissen“ erfahren wir alles über die Kaffeepflanze, ihren Anbau, die Ernte, Weiterverarbeitung und den Kaffeehandel. „Kaffee-Praxis“ beschäftigt sich mit der Weiterverarbeitung (Rösten, Mahlen) und natürlich der Zubereitung des Getränks Kaffee. Zubereitungsmethoden sowie Technik werden erklärt und der „Heim-Barrista“ erhält wertvolle Tipps für die perfekte Zubereitung von Espresso und Milchschaum zu Hause. „Kaffee-Genuss“ ist in der Hauptsache ein Rezeptteil, der internationale Kaffeespezialitäten vorstellt und deren Zubereitung auf Profi-Niveau erklärt. Über diese Themen hinaus liefert das „Kaffeebuch“ auch Einführungen in die Kaffeegeschichte, die Themenwelt Kaffee und Gesundheit, das Berufsbild des Barrista und Kaffeeverkostungen.

Zu den Autoren

Johanna Wechselberger ist eine bekannte Persönlichkeit aus dem Kaffeeuniversum. Seit 20 Jahren ist sie in der Branche tätig und eröffnete nach ihrer Speciality Coffeebar am Wiener Naschmarkt ihre eigene Kaffeeschule Vienna School of Coffee in der österreichischen Hauptstadt. Wechselberger, deren selbstgesetztes Ziel die Verbesserung der Kaffeequalität ist, ist ein Profi auf dem Gebiet der Technik und Sensorik. Neben vielen weiteren Auszeichnungen ist sie Trägerin des weltweit nur fünf Mal vergebenen Titels „Master Barista“.

Tobias Hierl schreibt als promovierter Philologe bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich der Kulinarik. Kochbücher und Weinratgeber machten den Anfang, bevor er sich im Team mit Johanna Wechselberger endlich einer seiner weiteren Passionen hingeben konnte: Kaffee.

Johanna Wechselberger und Tobias Hierl:
Das Kaffeebuch für Anfänger, Profis und Freaks
6. erweiterte und aktualisierte Auflage
Verlag Braumüller, Wien 2016
ISBN: 978-3991000457
24,90 €

Braumüller Verlag Das Kaffeebuch für Anfänger Profis und Freaks Empfehlenswertes Kaffeebuch Expertenwissen Kaffee Gutes Buch über Kaffee Johanna Wechselberger Kaffee Buch Anfänger Kaffee Kompendium Nachschlagewerk Kaffee Tobias Hierl Wissen Kaffee