Geschenkpapier selber machen

DIY-Tipp für individuelle Verpackungen

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Lisa Reck

19 Dezember 2016

Das Weihnachtsfest naht heran. Die meisten Geschenke sind schon gekauft oder werden last Minute schnell noch besorgt. Aber was ist mit einer schönen Verpackung? Das normale Geschenkpapier von der Rolle ist altbekannt - und leider ein Massenprodukt. Wie wäre es, sich einmal selbst in der Herstellung individuellen Geschenkpapiers zu versuchen, das unterm Weihnachtsbaum garantiert für erstaunte Hingucker sorgt? Hier ein paar super einfachen Tipps, mit denen ohne großes Bastelgenie aus simplen Druckerpapier-Blättern kleine Geschenkpapier-Kunstwerke werden.

Stempeldruck mit Luftpolsterfolie

Jeder kennt das Verpackungsmaterial Luftpolsterfolie. Doch der Kinderliebling Knallfolie ist neben Verpackungszwecken auch für viele DIY-Projekte geeignet. So kann man tatsächlich auch Geschenkpapier mit ihr individuell bedrucken. Dafür wird eine leere Küchenpapierrolle kurzerhand zur Druckerwalze, indem sie mit einem passenden Stück Luftpolsterfolie beklebt wird. Dann wird die Folie mit Acrylfarbe nach Wahl, z. B. in weihnachtlichem Gold, bepinselt. Die Rolle über das zu bedruckende Papier rollen und anschließend gut trocknen lassen.

Masking Tape verschönert weißes Papier

Für den zweiten Geschenkpapier-Herstellungstipp braucht man neben dem zu bedruckenden Papier, z. B. simples, weißes Druckerpapier, nur ein weiteres Hilfsmittel: Masking Tape. Dieses bunte Klebeband, das ursprünglich aus Japan kommt und aus Reispapier hergestellt wird, ist aus der DIY-Szene nicht mehr wegzudenken und ist ständig in neuen Mustern und Farben erhältlich.
Für das Geschenkpapier mit einer Schere grade Stücke Masking Tape in unterschiedlichen Längen schneiden und das Papier damit unregelmäßig bekleben. Wenig Arbeit, großer Effekt!

Farbe und Pinsel setzen Akzente

Geschenkpapier lässt sich auch ganz einfach mit Farbe und Pinsel selber machen. Dazu das gewünschte Papier einfach mit bunten oder einfarbigen Pinselstrichen verzieren. Ob kräftige oder feine Striche – je nach Wunsch lässt sich alles umsetzen. Und Wasserfarbe gehört vermutlich bei fast jedermann zur Haushalts-Grundausstattung. Eine Idee, die sich auch toll zusammen mit Kindern umsetzen lässt, wenn das Wetter schlecht ist oder das Warten aufs Christkind zur Geduldsprobe wird.

Handschriftliche Dekoration mit Edding

Basteln muss nicht immer schwierig sein – das zeigt auch unser nächster Tipp. Man nehme einen Edding in gewünschter Farbe, z. B. schwarz oder gold, und beschrifte damit ein weißes oder andersfarbiges, simples Blatt Druckerpapier. Es können Weihnachtssprüche à la “Merry Christmas” oder “ho ho ho” sein, aber auch weihnachtliche Gedichte, der Name des Beschenkten und vieles mehr.

Speedtipp: Geschenkpapier ausdrucken

Wenn keine Zeit zum Basteln mehr bleibt, man aber trotzdem kein Geschenkpapier “von der Stange” kaufen möchte, gibt es im Internet viele Druckvorlagen für Geschenkpapier. Mit wenigen Mausklicks hält man dann ein Papier in der Hand, das zwar nicht so individuell  wie selbstgemacht ist, aber dennoch nicht aus der Massenproduktion stammt. Im Blog von Lisa Reck itsprettynice.com findet ihr z. B. eine Vorlage für herbstliches Geschenkpapier.

Vielen Dank für diese kreativen DIY-Anregungen an Lisa Reck von itsprettynice.com! Der Blog dreht sich um alles, was mit Design, DIY und Inneneinrichtung zu tun hat.

 

www.itsprettynice.com

 

Basteln Weihnachten Blog itsprettynice.com DIY Geschenkpapier DIY Weihnachten Geschenkpapier selber machen Geschenkpapier selbstgemacht Weihnachtspapier DIY