Warum gibt es den Schoko-Osterhasen?

Die Lüftung eines Schokoalden-Mysteriums

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Tanja Meyer / t-online.de

25 März 2013

Ein bei Kindern und Erwachsenen zum Osterfest gleichermaßen beliebtes Tier sowie ein echter Verkaufsschlager der Schokoladenhersteller präsentiert sich derzeit wieder stolz in den Regalen der Geschäfte: der Schoko-Osterhase! Doch wieso ist das so, warum hat es gerade dieses putzige Wesen in die Herzen und Osternester der Naschfreunde geschafft? Und seit wann werden Schoko-Osterhasen eigentlich kommerziell verkauft? Der VIVANI Schoko-Blog versucht, das Mysterium zu ergründen.

Was hat überhaupt ein Hase mit Ostern zu tun?

Diese Frage drängt sich automatisch auf, denn nach seinem christlichen Ursprung handelt es sich bei dem Osterfest doch um die Auferstehung Christi von den Toten. Hasen spielen in der biblischen Geschichte keine Rolle und auch so scheinen keine großen Verbindungen zwischen Christentum und den niedlichen Tieren zu bestehen. Es gibt verschiedene Theorien, wie Ostern auf den Hasen kam und letztendlich lässt sich nicht eindeutig beweisen, welche davon zutreffend ist. Immerhin ist aus geschichtlichen Quellen bekannt, dass schon im 17. Jahrhundert die Rede vom Osterhasen war.

Einige Forscher glauben, dass der Hase als Symbol für die Auferstehung gesehen wurde, denn dieses Tier bekommt als eines der ersten im Frühjahr seine Jungen. Auch könnte es sein, dass der Osterhase ein Relikt aus heidnischen Zeiten ist. Die germanischen Frühlingsgöttin Ostara wurde oft zusammen mit ihrem heiligen Tier, dem Hasen, dargestellt. Das Heidentum verschwand in der Folgezeit, aber der Begleiter der Göttin überdauerte den Religionswechsel. Welche Theorie – und es gibt noch einige mehr! – auch immer stimmen mag, heutzutage ist der Hase ein fester Bestandteil des Osterfestes geworden. So ist es nicht verwunderlich, dass er auch Einzug in den Bereich der Gaumenfreuden hielt – und zwar nicht als Festtagsbraten, sondern in Form von Schoko-Osterhasen!

Die Geschichte des Schoko-Osterhasen

Die Geschichte des Schoko-Osterhasen ist – ähnlich wie die Herkunft des Osterhasen an sich – nicht eindeutig geklärt. Sicher ist, dass die Idee aus Deutschland stammt und ab den 1950er Jahren in bunte Folie verpackte Osterhase begannen, in Serie vom Band zu laufen. Mittlerweile hat sich die süße Leckerei zu einem deutschen Exportschlager weltweit entwickelt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Vermutlich wurden die ersten Schoko-Osterhasen aber bereits deutlich früher hergestellt. Es gibt Hinweise darauf, dass bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts Osterhasen aus Schokolade deutsche Schaufenster zierten. Die Figuren waren jedoch im Gegensatz zu heute noch massiv und wogen mehrere Kilogramm.

Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Herstellung der Hasen revolutioniert, indem man von den massiven Schokoladentieren zu sogenannten Hohlfiguren überging. Vorbild für die Produktion waren die in der Imkerei verwendeten Honigschleudern, die durch zentrifugale Kräfte den Honig aus den Waben katapultieren. Die damaligen Chocolatiers spannten ihre Hasenformen auf die Schleuder und konnten durch die schnellen Drehungen perfekte Hohlfiguren herstellen – ein Prinzip, dass noch in der heutigen Hohlfigurenherstellung Verwendung findet.

Ostern – ein Fest der Süßwaren(hersteller)

Rund 130 Millionen Schoko-Osterhasen werden jährlich zur Osterzeit verkauft. Im Bereich der saisonalen Schokoladenhohlfiguren, deren Herstellung produktionsbedingt teuer und aufwändig ist, hat der Osterhase mit 57% Verkaufsanteil deutlich die Nase vorn und verweist Weihnachtsmann, Küken, Osterlämmer und co. deutlich auf die hinteren Ränge. Ein Viertel der gesamten Schokoladenproduktion zu Ostern verdienen die Hersteller mit dem Hasen und im Durchschnitt ist jeder Deutsche bereit, sich die leckeren Süßwaren rund um das Fest etwa fünf Euro kosten zu lassen. In diesem Sinne: Haben Sie auch schon bunte Freunde für ihr Osternest besorgt?

Hohlfiguren Ostern Die Geschichte des Schoko-Osterhasen Herstellung Schoko-Osterhase Schokoladen-Osterhase Warum Schoko-Osterhase? Verkaufszahlen Schoko-Osterhase