Veganes
Frucht-Konfekt |
Rezept

Leckere Sofort-Aufladung des eigenen Energieakkus

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
EcoFinia GmbH

24 Juli 2014

Für alle Fruchtfreunde unter euch haben wir ein unverschämt leckeres Sommer-Rezept ausgetüftelt. Die locker-leichten Energiebällchen vereinen das Beste aus Frucht, Nuss und Schokolade und sind der ideale Vegan-Snack für Zwischendurch. Nicht-Veganer werden den Unterschied kaum schmecken. Überzeugt euch selbst!

Zutaten

Für 20 - 25 Stück


100 g

getrocknete Aprikosen

50 g

getrocknete Feigen

50 g

getrocknete Datteln

50 g

Cashewkerne

50 g

VIVANI Feine Bitter Orange Schokolade

100 g

Erdnussmus

4 EL

Aprikosensaft

150 g

VIVANI Feine Bitter Kuvertüre

etwas

Mandelmehl (eventuell)


Zubereitung

Schwierigkeitsgrad
einfach

01

Trockenfrüchte, Cashewkerne und Schokolade sehr fein hacken (oder in der Küchenmaschine zerkleinern).

02

Erdnussmus zuvor gut verrühren, dann untermengen.

03

Zum Schluss den Saft unterarbeiten, so lange bis eine wirklich homogene Masse entstanden ist. Sollte die Masse nicht formbar sein, entweder Mandelmehl oder noch Saft zugeben. Walnussgroße Stücke abstechen, in den Händen erst mehrfach durchkneten, dann zu Kugeln formen.

04

100 g Kuvertüre grob hacken, im Wasserbad zum Schmelzen bringen (darf nicht zu heiß werden!). Die restlichen 50 g sehr fein hacken. Flüssige Schokolade aus dem Wasserbad nehmen und gehackte einrühren und schmelzen lassen.

05

Die Kugeln eintauchen, auf ein Gitter setzen und aushärten lassen.


Feine Bitter Orange

70 % Cacao | mit ätherischem Orangenöl | vegan

entdecken

Feine Bitter Kuvertüre

70 % Cacao | vegan | praktisch portionierbar

entdecken

Rezepte Rice Choc vegan backen veganer Konfekt Veganes Frucht-Konfekt