Vegane Mini-Haselnuss-Gugelhüpfchen | Rezept

Nüsse, Nüsse, Nüsse

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Annika Finke

29 September 2015

Jetzt, wo die Tage wieder kälter werden, es in den Wohnungen wieder kuscheliger wird und auch schon heiße Schokoladen und Lieblingstees aus den Schränken hervorgekramt werden, ist es endlich wieder soweit: Die heimische Backsaison ist eröffnet! Natürlich kann man immer backen, aber bei Schmuddelwetter machts gleich doppelt Spaß, in Kuschelsocken durch die Küche zu wirbeln! Passend dazu stellen wir euch im VIVANI Schoko-Blog heute ein sündhaft leckeres Rezept für Mini Haselnuss-Gugelhüpfchen vor, nach denen sich nicht nur Veganer die Finger lecken werden!

Zutaten

Für 24 Mini-Gugelhüpfchen


150 g

(Vollkorn-) Mehl

120 ml

Haselnussdrink (oder anderer Pflanzendrink)

30 g

Sonnenblumenöl

4 EL

Agavendicksaft

4 gestr. TL

Haselnussmus

2 gest. TL

Backpulver

1 geh. TL

Sojamehl

0.5 TL

gemahlene Vanille

0.25 TL

Salz

1 Handvoll

Haselnüsse (gehackt oder ganz)

100 g

VIVANI Feine Bitter Kuvertüre


Zubereitung

Schwierigkeitsgrad
einfach

01

Alle Zutaten bis auf die Kuvertüre mit einem elektrischen Handrührgerät zu einem Teig verkneten. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

02

Teig in ein Mini-Gugelhupf-Blech (am besten beschichtet) geben. Wenn die Form beschichtet ist, ist kein Einfetten nötig.

03

Form in den Ofen stellen und ca. 8 – 10 Minuten backen. Anschließend die Gugelhüpfchen herauslösen und abkühlen lassen.

04

Die Kuvertüre in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Immer wieder umrühren, bis die Kuvertüre komplett geschmolzen ist. Dann die flüssige Kuvertüre ein paar Minuten abkühlen lassen.

05

Falls keine gehackten Haselnüsse verwendet werden, nun die ganzen Haselnüsse in eine Tüte geben, auf ein Küchenbrett legen und mit einem Hammer zerkleinern, bis nur noch kleine Haselnussbrösel in der Tüte sind.

06

Die geschmolzene Schokolade entweder in einen Spritzbeutel oder in eine kleine Plastiktüte füllen. Bei Letzterem die Spitze knapp abschneiden. Die Schokolade über die abgekühlten Gugelhüpfchen laufen lassen. Abschließend die Haselnussbrösel über die noch flüssige Schokolade streuen.

07

Vor dem Verzehr die Kuvertüre hart werden lassen. Dafür die Gugelhüpfchen für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank oder für ein paar Minuten ins Eisfach stellen.


Vielen lieben Dank an Annika Finke vom tollen veganen Lifestyle-Blog Moon-Spoon, die das Rezept exklusiv mit unseren VIVANI-Kuvertüren kreiert hat!

 

moon-spoon.com

Feine Bitter Kuvertüre

70 % Cacao | vegan | praktisch portionierbar

entdecken

Guglhupf Mini Gugelhupfe vegan Moon-Spoon Rezept Mini Gugelhupfe vegan Rezepte vegan vegane Backrezepte vegane Rezepte Haselnussmilch