Feuriges Chili sin Carne mit dunkler Schokolade | Rezept

Herzhaft - Vegetarisch - Mit Schokolade

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Theresa Kellner

12 April 2016

Chili con Carne ist ein Klassiker, der auf keinem Partybuffet fehlen darf, aber auch in jeder anderen Essenssituation sehr beliebt ist. Ein regelrechtes Lächeln zaubert uns eine Schüssel Chili allerdings ins Gesicht, wenn wir darin unsere Lieblingsschokolade verstecken. Statt nur in süßen Kreationen macht Schokolade tatsächlich nämlich auch in herzhaften Speisen eine ganz wunderbare Figur. So auch in einem feurigen Chili sin Carne, in dem sich die Aromen wärmender Gewürze wie Chili, Paprika und Kreuzkümmel mit den karamellligen, herben Noten von Zartbitterschokolade verbinden. Soulfood pur! Statt Hackfleisch spielt in dieser vegetarischen „Chili sin Carne“-Variante neben der Schokolade Quinoa eine Hauptrolle.

Zutaten

Für 6 Personen


Für das Chili:

100 g

roter Quinoa

2 EL

Kokosöl

1

Zwiebel (geschält und fein gewürfelt)

1 - 2

Knoblauchzehen (geschält und fein gewürfelt)

2 TL

Kreuzkümmelsamen (alternativ 1 TL gemahlener Kreuzkümmel)

1 - 2

kleine Chilis (getrocknet, fein gehackt oder zerstoßen)

0.5 TL

scharfes, geräuchertes Paprikapulver (z. B. Pimentón de la Vera)

1

große Möhre (geschält und fein gewürfelt)

1

rote Paprika (fein gewürfelt)

1

Süßkartoffel (in ca. 1 × 1 cm großen Stücken)

2 EL

Tomatenmark

220 g

Kidneybohnen (abgetropft)

220 g

Mais (abgetropft)

800 g

stückige Tomaten (Dose)

300 ml

Wasser

1 TL

Salz

80 g

VIVANI Feine Bitter 75 % Cacao (oder andere hochprozentige Bitterschokolade)

Zum Servieren:

1 Becher

Schmand oder Crème Fraîche

0.5 Bund

frischen Koriander

2

Bio-Limetten

1

reife Avocado (optional)

etwas

Salz

etwas

frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

Schwierigkeitsgrad
einfach

01

Quinoa in einem Sieb unter warmem Wasser gründlich durchspülen, dann abtropfen lassen.

02

In einem großen Topf Kokosöl bei mittlerer Hitze zerlassen. Zwiebel, Knoblauch und Gewürze hineingeben und ca. 2 – 3 Minuten andünsten, bis die Gewürze zu duften beginnen.

03

Möhre, Paprika, Süßkartoffel und Quinoa dazugeben, alles gut verrühren und weitere 2 Minuten mitdünsten.

04

Tomatenmark, Bohnen, Mais und stückige Tomaten mit 300 ml Wasser in den Topf geben. Nochmals alles gut verrühren. Das Chili einmal aufkochen lassen, dann 30 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln und einkochen lassen. Zwischendurch immer wieder durchrühren.

05

In der Zwischenzeit die Schokolade fein hacken. Koriander abspülen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken.
Limetten in Spalten schneiden. Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.

06

Nach der Kochzeit den Herd ausschalten. Schokolade zum Chili geben und gleichmäßig einrühren. Das Chili mit der Restwärme ca. 5 Minuten durchziehen lassen.

07

Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken, dann mit je einem Löffel Schmand, etwas Koriander, Limettenspalten und etwas Avocado servieren.


Danke für dieses tolle Rezept an Theresa Kellner von thewaitress.de, dem Rezeptblog, der sich ganz der saisonalen Küche verschrieben hat!

 

thewaitress.de

Feine Bitter 75 % Cacao

Panama Cacao | vegan | mit Kokosblütenzucker

entdecken

Chili con Carne Chili con Carne Schokolade Chili con carne vegan Chili con Carne vegetarisch Chili sin Carne Chili sin Carne Quinoa Chili sin Carne Schokolade Chili vegetarisch Rezept Chili Schokolade Rezept Quinoa Schokolade Rezepte Rezepte VIVANI Feine Bitter 75 % Cacao thewaitress.de

Verwandte Artikel

The Chocolate Journal