Nougat-Cheesecake | Rezept

... vegan und mit Karamell-Haselnuss-Topping

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
© Springlane, VIVANI

2 März 2022

Cheesecake, die amerikanische Antwort auf Käsekuchen, ist ein absoluter Klassiker. Durch die Zugabe von unterschiedlichen Zutaten lässt sich der köstliche Kuchen schnell variieren und wird nie langweilig. Unsere Variante heute ist ein Cheesecake mit Dunkler Nougat Schokolade, der zudem folgende Highlights aufweist: Er wird rein pflanzlich zubereitet und mit einer selbstgemachten Karamellsauce sowie frisch gerösteten Haselnüssen garniert. Die schonende und perfekte Herstellung unseres Nougat-Cheesecakes findet im Wasserbad im Ofen statt.

Zutaten

Für eine Springform oder „Push Pan“ mit Ø 23 cm


Für den Boden:

200 g

vegane Schokoladenkekse

80 g

vegane Margarine

1 Prise

Salz

Für die Cheesecake-Masse:

250 g

VIVANI Dunkle Nougat Schokolade

800 g

vegane Frischkäsealternative

200 ml

Soja- oder Hafersahne

250 g

Zucker

1

Vanilleschote

40 g

Speisestärke

Für das Topping:

100 g

Zucker

50 ml

Soja- oder Haferdrink

60 g

Haselnüsse


Zubereitung

Arbeitszeit
45 Minuten

Backzeit
100 Minuten

Warte- / Kühlzeit
9 Stunden

Schwierigkeitsgrad
mittel

01

Den Backofen auf 175 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Springform einfetten. Am besten eine auslaufsichere Springform („Push Pan“) verwenden. Ansonsten den unteren Teil einer normalen Springform von außen mit Alufolie einschlagen, um die Form abzudichten.*

02

Für den Boden Kekse mit einem Mixer oder Zerkleinerer fein mahlen und mit Margarine und Salz verkneten. Masse in die Springform geben, gleichmäßig am Boden festdrücken und 15 Minuten kaltstellen.

03

Im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

04

Für die Cheesecake-Masse die Schokolade im Wasserbad schmelzen und danach etwas abkühlen lassen.

05

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit einem scharfen Messer auskratzen. Zusammen mit Frischkäse- und Sahnealternative mit einem Handrührgerät glatt und cremig rühren.

06

Zucker mit Stärke mischen und nach und nach unter die Frischkäsemasse rühren. Die flüssige Schokolade hinzugeben und alles zu einer glatten Masse verquirlen. In die Springform füllen und glattstreichen.

07

Eine Fettpfanne auf die mittlere Ebene des Ofens einschieben und ca. 2 cm hoch mit Wasser füllen. Die Springform in die Fettpfanne stellen und 45 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 160 °C herunterschalten und für weitere 30 Minuten backen. Der Teig sollte kaum noch wackelt, wenn man sachte an der Form rüttelt.

08

Den Ofen ausschalten, einen Holzlöffel o. Ä. in die Ofentür klemmen und Kuchen im leicht geöffneten Ofen ca. 1 Stunde langsam abkühlen lassen. Dann aus dem Ofen nehmen, Alufolie entfernen und auf einem Kuchengitter weitere 2 Stunden auskühlen lassen. Dann den Kuchen in der Form abdecken und mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, kaltstellen.

09

Für das Topping Zucker mit einem Schuss Wasser in einer beschichteten Pfanne ohne Rühren aufkochen, bis er golden karamellisiert. Pflanzendrink dazugeben, erneut kurz aufkochen lassen und zu einer glatten Sauce verrühren. Umfüllen, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und kaltstellen.

10

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und ca. 10 Minuten im heißen Ofen rösten. Geröstete Nüsse in ein Küchenhandtuch einschlagen und aneinander reiben, sodass sich die braune Außenhaut löst. Die abgekühlten Nüsse anschließend grob hacken.

11

Kurz vor dem Servieren den Cheesecake aus der Form lösen und mit der Karamellsauce sowie den Haselnüssen garnieren.


Tipp: Auch die Toppings lassen sich schon am Vortag vorbereiten, das spart zusätzlich Zeit.

 

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Springlane entstanden, dem Onlineshop für praktische Küchenhelfer. Springlane bietet zudem ein großes Magazin mit vielen köstliche Rezepten, tollen Küchentipps und Co.

 

springlane.de

*Entsorgungshinweis: Besitzt man keine auslaufsichere Springform („Push Pan“), funktioniert das Rezept leider nicht ohne Alufolie, da sonst Wasser in die Springform eindringen kann. Wenn die Folie noch intakt ist, bitte aufbewahren und weiterverwenden. Andernfalls fachgerecht entsorgen, d. h. in gelbem Sack / gelber Tonne und möglichst flach, da zerknitterte Folie von den Maschinen oft nicht erkannt werden kann.

Dunkle Nougat

Gianduja | vegan

entdecken

Rezepte VIVANI Dunkle Nougat Cheesecake im Wasserbad backen Push Pan Cheesecake Nougat Schokolade Rezept New York Cheesecake vegan American Cheesecake vegan Cheesecake Schokolade Nougat Karamell vegan Cheesecake vegan selber machen Cheesecake vegan Rezept Springlane