Speisekammer |
Buchtipp & Gewinnspiel

Über 350 Rezepte zum Selbermachen

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
© Alexander Kuhlmann

2 Oktober 2020

Der frühe Herbst ist Erntezeit. Nur wohin mit den Unmengen an reifen Äpfeln, Birnen, Kürbissen etc.? Wer nicht alles direkt verwerten kann, sollte die Schätze aus dem Garten haltbar machen. Bevor es Eisschränke gab, wurde eingekocht, eingelegt und ein regelrechter Wintervorrat angelegt. Das Buch „Speisekammer“ der schwedischen Schwestern Eisenmann bietet über 350 Ideen zum Anlegen einer eigenen Vorratskammer, die weit über die eigene Gartenernte hinausgeht. Achtung Gewinnspiel: Mitmachen und ein Exemplar von „Speisekammer“ hier bei uns gewinnen!

1,5 kg geballtes Wissen

Marmelade und Obst einkochen, vielleicht auch noch etwas einlegen. Da oder etwas früher schon hört das Wissen der meisten Menschen auf wenn es darum geht, Lebensmittel selber herzustellen und jenseits der Kühlung haltbar zu machen. Es geht nicht um Back- oder Kochrezepte, nein, in „Speisekammer“ geht es sprichwörtlich ans Eingemachte. Nämlich an die Zutaten selbst. Wir kochen ein Nudelgericht – klar, mit selbstgemachten Nudeln. Wurst, Käse, Brot? Kann man selber machen. Und noch vieles mehr. „Speisekammer“ ist mit seinen mehr als 350 Rezeptideen und einem Gewicht von beinahe 1,5 kg eine echte Enzyklopädie, ein Standardwerk. Den Autorinnen ist wichtig zu betonen, dass es hierbei aber nicht um Druck und Dogmen geht. Man möge sich herauspicken, woran man Freude hat. Nicht alles im eigenen Haushalt muss selbstgemacht sein. Auch das Schwierigkeitsniveau der einzelnen Rezepte variiert stark. Die meisten Rezepte sind einfach, einige erfordern jedoch Erfahrung und Übung und sind nicht unbedingt für Anfänger geeignet. So kann sich jeder langsam und nach eigenem Geschmack an die eigene Speisekammer heranwagen. Das macht Spaß und es erfüllt mit Stolz, wenn die eigene Marmelade, das eigene Brot oder die eigene Würzsauce gut schmeckt.

Von Einkochen bis Pökeln

Auch wenn die Urgroßmutter noch keinen Kühlschrank hatte – der ist bei der Vorratskammer 2.0 natürlich erlaubt. Vielmehr ist mit dem Begriff Speisekammer das Konzept von selbstgemachten Basis-Lebensmitteln im Haushalt gemeint, nicht aber die Lagerungsstätte. Es geht auch nicht darum, selbst Korn anzubauen und für das eigene Brot zu vermahlen. In „Speisekammer“ geht es um die Herstellung selbstgemachter Lebensmittel, die frei von Zusatzstoffen wie Konservierungsmittel, Aromen, Farbstoffe usw. sind. Bei Selbstgemachtem kennt man eben die Inhaltsstoffe.

Die Spannbreite der möglichen Vorräte ist enorm. Neben den Klassikern Einkochen, Saften und Einlegen kann man Würzsaucen und -mittel sowie Nudeln & Co. selbst herstellen. Milchprodukte, Wurstwaren, Gebeiztes, Gepökeltes, Brot, Getränke, Eis oder Süßwaren – DIY. Besonders auffällig ist die Varianz der Rezepte, beispielsweise beim Thema Eis. Wie bei einem Gang durch die Eisdiele hat man die Qual der Wahl zwischen etlichen Geschmacksrichtungen. Und neben Sahne gibt es als andere Basismassen Joghurt, Frischkäse oder Avocado. Daneben die passenden Hörnchen, Eissaucen, Streusel, Sorbet, Eis am Stiel und Eissnacks. Es handelt sich um eine SEHR große Eisdiele…

Wichtig für uns: In einer gut sortierten Speisekammer darf es natürlich auch nicht an Schokolade fehlen. Ob Eis, Riegel, Gebäck oder selbstgemachte Nuss-Nugat-Creme – alles an Bord. Sehr hilfreich ist zudem eine ausführliche Anleitung zum richtigen Temperieren von Schokolade, damit die Ergebnisse auch perfekt aussehen. Dann kann ja eigentlich nicht mehr viel schiefgehen.

Über die Autorinnen

Die Schwestern Lisa Eisenman Frisk und Monica Eisenman sind eingespielte und in Schweden bekannte Kochbuchautorinnen. Nach einigen Jahren im eigenen Café in Stockholm sind sie heute freiberuflich tätig und beschäftigen sich u. a. auch mit Foodstyling. Sie betreiben einen Blog und sind bekannte Gesichter im schwedischen TV.

Lisa Eisenman Frisk und Monica Eisenman
Speisekammer
Vorräte einfach selbst gemacht
Über 350 Rezepte
Hölker Verlag, Münster 2018
gebunden, 336 S.
ISBN: 978-3-88117-182-3
36 €


 

+++ Verlosung: 2 Exemplare „Speisekammer“ zu gewinnen +++

In Zusammenarbeit mit dem Hölker Verlag verlosen wir 2 Exemplare des Buches „Speisekammer“ der Schwestern Lisa Eisenman Frisk und Monica Eisenman. Um teilzunehmen, füllt einfach bis zum 1. November 2020 das folgende Kontaktfeld aus. Das Stichwort lautet „Speisekammer“. Viel Glück!

 

Eingabe bestätigen.

 

Alle Teilnehmer erklären sich mit den folgenden Gewinnspielbedingungen einverstanden:
Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 16 Jahren. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 1. November 2020, 23.59 Uhr. Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden nur zum Zwecke der Gewinnermittlung gespeichert und spätestens 3 Wochen nach Ablauf des Gewinnspiels vollständig gelöscht. Die Daten werden an keinen Dritten weitergeleitet. Die Gewinner*innen werden von uns am Montag, den 2. November 2020 per Email benachrichtigt, die Ermittlung erfolgt per Losverfahren. Mitarbeiter der EcoFinia GmbH sowie deren Angehörige sind nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht übertragbar, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz findet ihr hier.

Gewinnspiel Buch Buch DIY Hölker Verlag Münster Buch Selbstversorger Buch Nachhaltigkeit Nuss Nougat Creme selber machen