Was tun gegen Schokoflecken?

Erste Hilfe bei Schoko-Schmierereien

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
istock © skynesher

23 Mai 2013

Eine gute Schokolade gehört natürlich in den Mund und nicht auf das T-Shirt. Aber bekanntlich nehmen es Kinder damit nicht so genau, vor allem, wenn Kakao und die allseits beliebten Nuss-Nougat-Cremes im Spiel sind. Aber auch den Erwachsenen passieren so manche Missgeschicke und das Ergebnis sind Flecken, die nur schwer durch die normale Maschinenwäsche zu entfernen sind. Wir haben die besten Tipps zusammengetragen, damit eure Wäsche und Textilien bald wieder strahlend sauber sind.

Meistens helfen einfache Hausmittel am besten

Eigentlich braucht man keine große Spezialausrüstung an Chemikalien, um Schokoflecken aus Kleidung und co. zu entfernen. Wenn die Flecken noch frisch sind, hilft zumeist sofortiges Ausreiben mit warmem Wasser und Spülmittel. Alternativ kann auch Gallseife eingesetzt werden. Auch kann man das betroffene Textil mit einem fettlösenden Waschmittel vorbehandeln und dann in der Wachmaschine waschen. Handelt es sich um einen Teppich oder ein Sofa, fällt die Waschmaschine in diesem Fall natürlich weg. Hier hilft aber ebenfalls der Trick mit dem Spülmittel. Bewährt hat sich zudem die Methode, nach dem Auswaschen mit Seifenwasser Zitronensaft auf den Fleck zu träufeln. Nach kurzem Einweichen diesen dann wieder mit Wasser abspülen.

Wenn die Schokoladenflecken schon eingetrocknet sind, sollte man die Reste auf jeden Fall zuerst mit einem Messer vorsichtig entfernen, bevor die anderen Methoden zum Einsatz kommen. So verhindert man, dass sich noch mehr der Schokolade auf dem Textil verteilt. Zum Einweichen der Flecken kann man Glycerin verwenden. Anschließend wieder mit Seifenwasser auswaschen.

Schokoflecken entfernen - die schwierigen Fälle

Empfindliche Stoffe oder sehr stark eingetrocknete Flecken sind häufig nicht so einfach zu entfernen und es wird nötig, bestimmte Chemikalien einzusetzen. Sind Samt, Seide oder andere Stoffe betroffen, empfiehlt es sich, die Schokoflecken mit Weingeist (Ethanol) auszureiben. Anschließend wird mit warmem Wasser nachgespült.

Andere Mittel sind schwieriger herzustellen, da sie nicht überall erhältlich sind. Häufig werden Gemische aus Alaun (aus der Apotheke) und Weinstein (alternativ Backpulver) oder Weingeist zur Vorbehandlung vor dem Waschen empfohlen. Es findet sich auch immer wieder der Hinweis auf Borax, vor allem wenn es sich um weiße oder nicht waschbare Stoffe handelt. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn Borax, das auch in vielen Haushaltsmitteln enthalten ist, soll nach dem neusten Stand der Wissenschaft in seiner Reinform ungeborene Kinder im Mutterleib schädigen. Daher ist es nicht mehr frei verkäuflich und sollte möglichst auch von Privathaushalten entsorgt werden.

Schokofleck Reinigung Schokoflecken entfernen Schokolade Fleck reinigen Schokoladenflecken entfernen Schokoladenflecken Gallseife Schokoladenflecken in Kleidung Schokoladenflecken in Textilien