Unser Kakaoprojekt.
Was passiert?

Hintergründe und Entwicklungen des "Sustainable Organic Cocoa Projects" in der Dominikanischen Republik - immer aktuell

Text:
Alexander Kuhlmann

Photography:
© Sustainable Organic Cocoa Project

22 Juni 2021

Um die Situation in den Ursprüngen unseres Kakaos nachhaltig zu verbessern, haben wir gemeinsam mit zwei starken Partnern - der Weinrich Schokoladenfabrik und der Fuparoca-Stiftung - ein eigenes "Direct Trade"-Projekt für besonders nachhaltig und fair erzeugten Kakao in der Dominikanischen Republik ins Leben gerufen. In diesem Ticker halten wir euch über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

+++ Juni 2021 | Workshop “Pfropfen” +++

In der Region La Altagracia im Osten der Republik wurde damit begonnen, unseren Kakaoproduzent*innen zu zeigen, wie man eine Kakaopflanze “propft”. In verschiedenen Workshops erklären erfahrene “Kakaotechniker”, wie es funktioniert. Unter “Propfen” versteht man einen Veredelungsprozess, der es ermöglicht, einen bestehenden Kakaobaum um produktive Äste zu bereichern, die seinen generellen Ernteertrag erhöhen. Hierfür werden gesunde Zweige eines anderen Baumes in den eingeritzten Stamm eingesetzt und fixiert, damit sie dort anwachsen. Das spart Zeit und Kosten, da nicht erst ein neuer Setzling hochgezogen werden muss. Auch altersschwache Bäume lassen sich durch diesen Prozess ideal revitalisieren und müssen nicht abgeholzt werden. Durch das Pfropfen lassen sich sogar unterschiedliche Kakaosorten an einem Baum “andocken”. Eine tolle Methode, um die allgemeine Vielfalt der eigenen Plantage platzsparend zu erweitern. Die Teilnehmer*innen sind wirklich verblüfft, was alles möglich ist…

Kakaoprojekt VIVANI VIVANI Direct Trade VIVANI Direkter Handel Weinrich Kakao Fuparoca Stiftung Direktbezug Kakao VIVANI Biodiversität sustainable organic cocoa project fairer Kakao VIVANI