Süß und glutenfrei backen | Buchtipp

Tolle Rezepte ohne Weizen und Co.

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Thorbecke Verlag
EcoFinia GmbH

7 März 2016

„Frei-von“ -Produkte erfreuen sich in den letzten Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit. Ob der freiwillige Verzicht auf Gluten, Laktose oder andere Allergene gesundheitsfördernd oder eher eine Frage der Überzeugung ist, wird immer wieder diskutiert. Klar ist definitiv: Menschen, die an Lebensmittelunverträglichkeiten leiden, müssen sich auf alle Fälle mit dem Thema auseinandersetzen und zumeist die allergieauslösenden Stoffe meiden. Für kein Allergen trifft das so zu, wie für Gluten. Das Klebereiweiß ist in vielen Produkten enthalten und muss von Betroffenen unbedingt gemieden werden, um nicht an der Krankheit Zöliakie zu leiden. Dass es aber für alles Alternativen gibt und man auch als Mensch mit Glutenunverträglichkeit nicht auf süße Backwaren verzichten muss, zeigt das jüngst erschienene Buch „Süß und glutenfrei backen – Kuchen, Törtchen und Kekse“ der Schwedinnen Jessica Frej und Maria Blohm.

Bereits das erste Buch „Glutenfreies Brot – Rezepte für gesunden Genuss“ von Jessica Frej und Maria Blohm war ein voller Erfolg und wurde begeistert von Hobbybäckern und -bäckerinnen aufgenommen, die auf der Suche nach guten Rezeptideen für glutenfreies Brot waren. Jetzt dürfen sie sich erneut freuen, denn der zweite Streich der Schwedinnen liefert nun alles für die süße Backstube. „Süß und glutenfrei backen – Kuchen, Törtchen und Kekse“ umfasst alle Rezepte, nach denen ein süßer Zahn, der kein Gluten mag, lange gesucht hat. Es finden sich zeitlose Klassiker wie die Schwarzwälder Kirschtorte oder der Cheesecake neben Schoko-Leckereinen mit Namen Schoko-Kokos-Schnitten und Käsekuchen mit Himbeeren und Weißer Schokolade. Für alle Schweden-Fans gibt es auch noch allerlei landestypische Spezialitäten z. B. Schwedische Semlor, Prinzessinnenschnitten oder die unverzichtbaren Zimtschnecken. 45 Rezepte warten darauf, ausprobiert zu werden.

Für Einsteiger in das glutenfreie Backen gibt es zu Beginn des Buches eine Einweisung ins Handwerkliche, mit Tipps zu Zutaten und Arbeitsgeräten sowie allgemeine Informationen zum Thema Glutenfrei im FAQ-Stil. Tolle Ergänzung: Auch für Menschen mit Laktoseintoleranz eignet sich das Buch wunderbar, denn alle Rezepte lassen sich durch kleine Abwandlungen ebenfalls laktosefrei backen.

 

Zu den Autorinnen

Das Autorenduo Jessica Frej und Maria Blohm, dass mit seinem neuen Buch nun zum zweiten Mal zusammenarbeitet, widmet sich dem glutenfreien Backen mit viel Begeisterung und Interesse, was man den tollen Ergebnissen auf den appetitanregenden Fotos in „Süß und glutenfrei backen“ durchaus ansieht. Während Blohm sich als Bäckerin auf die Sparte des glutenfreien Backens spezialisiert hat, leidet Köchin Frej selbst an Glutenintoleranz und hatte daher für diese Buch auch eine sehr starke persönliche Motivation.

Jessica Frej und Maria Blohm:
Süß und glutenfrei backen – Kuchen, Törtchen und Kekse
aus dem Schwedischen von Ricarda Essrich
Thorbecke Verlag, Ostfildern 2016
gebunden, 128 S.
ISBN: 978-3-7995-0695-3
17,99 €

Bereits 2014 haben wir uns im VIVANI Schoko-Blog eingehender mit Allergenen wie Gluten, Laktose etc. im Bereich der Schokoladen beschäftigt. Hier finden sich weiterführende Informationen zu den Themen.

Backtipp: Unsere VIVANI-Kuvertüren eignen sich hervorragend für Backrezepte aller Art. Sie enthalten natürlich kein Gluten und sind in den Sorten Feine Bitter, Vollmilch und Weiß erhältlich.

Feine Bitter Kuvertüre

70 % Cacao | vegan | praktisch portionierbar

entdecken

Vollmilch Kuvertüre

Praktisch portionierbar

entdecken

Weiße Kuvertüre

Praktisch portionierbar

entdecken

Kuvertüre vegan Cheesecake glutenfrei Glutenfrei backen Glutenfreies Brot Jessica Frej Kekse Glutenfrei Kuchen glutenfrei Kuvertüre glutenfrei Kuvertüre glutenfrei Backen Kuvertüre laktosefrei Maria Blohm Muffins glutenfrei Schwarzwälder Kirschtorte glutenfrei Süß und glutenfrei backen Törtchen Glutenfrei