Die schönsten Schokoladencafés Deutschlands

Wo man als Chocoholic mal vorbeischauen sollte...

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Titelbild: iStock © JohnnyGreig
Bild 1
@ Dark Secret
Bild 2 @ Georgia Ramon
Bild 3 @ Schoko-Engel
Bild 4 © Suite au Chocolat
Bild 5 © Restaurant Schoko

19 Mai 2019

Bei jedem Wetter und ganzjährig hoch im Kurs stehen beim Schokoladenkenner Cafés und Restaurants, die sich auf den Genuss der süßen Köstlichkeit spezialisiert haben. Hier wird den Besuchern neben kulinarischen Raffinessen aus der Welt der Schokolade zumeist noch vieles mehr geboten, wie etwa spezielle, schokoladige Veranstaltungen und natürlich der Austausch mit anderen Schokoladenfans. Wir haben die fünf schönsten Schokocafés und Schokorestaurants Deutschlands zusammengestellt, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind!

Dark Secret, Waakirchen (Oberbayern)

Feinste Kakaospezialitäten und Schokoladenkreationen, nach Vorbild französischer Patiserie. Das ist das “dunkle Geheimnis” des idyllisch am oberbayrischen Tegernsee gelegenen Schokoladencafés “Dark Secret”. Das Café wurde erst im Juni 2018 eröffnet, hat aber bereits viele Fans und Stammgäste. Angeschlossen befindet sich die Schokoladenmanufaktur Eybel, die sich für die im Dark Secret angebotenen Köstlichkeiten verantwortlich zeigt.

Eyecatcher ist die “Grüne Ecke”, in der eine über 100 Jahre alte Kakaomühle von allerlei Grün umschlungen wird. Außergewöhnlich. Ebenso wie das gesamte Interieur, das aus etlichen Pflanzen und extravaganten Möbeln (wie Tischen aus Baumstämmen) besteht. In diesem Ambiente lassen sich die hauseigenen Trinkschokoladen (große Auswahl von klassisch bis exotisch) perfekt genießen. Oder darf es besonders dekadent sein? Dann empfehlen wir die Schokoladenfondues mit frischem Obst und diversen Toppings.

Wer sich schokoladig weiterbilden möchte, ist in den regelmäßigen Sensorik-Tastings und Pralinenkursen bestens aufgehoben. Ein besonderes Highlight: Die “Lange Nacht der Schokolade”, mit Late-Night-Shopping, Tastings und Kaffeespezialitäten vom hauseigenen Barista.
Mit der sogenannten “Meisterschule” bietet Chocolatier Andreas Eybel zudem eine Fortbildungsmöglichkeit für Konditoren an.

Der einzige Nachteil an dieser wirklich außergewöhnlichen Location: Das Café hat leider weder an Wochenenden noch Feiertagen geöffnet.

Dark Secret
Schokoladencafé, Patisserie & Confiserie 

Moosrainer Weg 2-6
83666 Waakirchen

Tel.: 08021 1036

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa, So: geschlossen (auch an Feiertagen)

www.dark-secret.de

Georgia Ramon, Bonn (NRW)

Kein Schokoladencafé im eigentlichen Sinne, sondern eher gläserne Manufaktur mit gemütlicher Sitzmöglichkeit und Verkaufsraum ist Georgia Ramon im nordrhein-westfälischen Bonn. Der Inhaber ist kein Unbekannter. Georg Bernardini ist einer der bekanntesten deutschen Chocolatiers, Autor der Schokoladen-Kompendien “Der Schokoladentester” und vielfach prämierter Schokoladen-Experte. Mit seiner Ehefrau Ramona Gustmann hat er sich 2015 den Traum von einer eigenen Manufaktur erfüllt und kreiert seitdem im Bonner Stadtteil Oberkassel feinste Schokoladenkunst mit höchstem nachhaltigen Anspruch. Wenn man den beiden in der Manufaktur einen Besuch abstattet und noch einen der 12 Sitzplätze ergattern kann, lohnt es sich, auf einen Bio-Kaffee der “Speicherstadt Kaffeerösterei” zu bleiben und dazu ein Stückchen frisch produzierte Schokolade zu genießen. Tägliche Kuchen-Variationen und Pralinen stehen selbstverständlich ebenfalls zu Auswahl. Wer vorbeischaut sollte auf jeden Fall Experimentierfreude mitbringen. Ausgefallene Sorten, wie “Bio-Rote Bete & Kokosnuss” und “Weiße Bio-Kürbis & Curry“, sind keine Seltenheit. Das Faszinierende: Selbst die ungewöhnlichsten Kombinationen funktionieren hier miteinander…

Georgia Ramon
Königswinterer Straße 624
53227 Bonn

Öffnungszeiten:
Di-Fr: 10-18 Uhr
Sa: 10-16 Uhr
So, Mo und an Feiertagen: geschlossen

georgia-ramon.com

Schoko-Engel, Frohburg (Sachsen)

Das Schoko-Engel ist ein stilvoll eingerichtet Café im sächsischen Frohburg, unweit der Landesgrenze zu Thüringen. Hier verwöhnt Chocolatier Carolin Mäder seit 2008 ihre Gäste mit mittlerweile über 40 verschiedenen handgeschöpften Schokoladentafeln, über 30 unterschiedlichen Pralinensorten, opulenten Torten sowie ausgefallenen Eiskreationen, wie “Schoko-Orange-Kardamon” oder “Himbeer-Rosenwasser”. Selbstverständlich alles aus eigener Herstellung, mit Zutaten, die – wenn möglich – direkt aus der Region stammen. Regelmäßige Schokoladen- und Pralinenseminare runden das Angebot ab.

Café Schoko-Engel
Markt 1
04654 Frohburg

Öffnungszeiten:
Di-So: 13-18 Uhr (auch an Feiertagen)
Mo: geschlossen

Parkplätze sind ausreichend vorhanden

www.cafe-schoko-engel.de

Suite au Chocolat, Trier (Rheinland-Pfalz)

Seit 2008 gilt die Suite au Chocolat als erste Adresse für alle Schokoladenfans aus der Region Trier. In hellem und ansprechendem Ambiente lassen sich eine Vielzahl von Schokoladenspezialitäten, Kuchen und kleinen Köstlichkeiten genießen, die die Sinne verführen. Besonderer Wert wird darauf gelegt, eine große Bandbreite an Schokoladen- und Kakaosorten anzubieten. In einem integrierten Shop können die vielfältigen und zum Teil auch recht ausgefallenen Produkte erworben werden. Neben Schokoladen wird man im Schokoladencafé Suite au Chocolat ebenfalls bestens zu den Themen Kaffee und Wein beraten und es finden regelmäßig Workshops und Tastings zu verschiedensten Themen statt.

Suite au Chocolat
Glockenstraße 9
54290 Trier
Tel.: 0651 – 912 96 81

Öffnungszeiten:
Mo: 9–18 Uhr
Di: geschlossen
Mi-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-19 Uhr
So: 10-18 Uhr

Restaurant Schoko, Rheinstetten
(Baden-Württemberg)

Kulinarisch hoch her geht’s im Restaurant Schoko, im baden-württembergischen Rheinstetten (in der Nähe von Karlsruhe). Das Restaurant macht seinem Namen alle Ehre: Neben einer “normalen” Karte wird man in gemütlich-eleganter Atmosphäre mit allerlei Schokoladigem versorgt. Haben Sie schon mal ein Rumpsteak mit Schokoladenkruste oder gebratenen Spargel an einem Schokoladen-Pernod-Sahnesößchen probiert?

Wer es durchweg schokoladig mag, bucht gleich ein 4- oder 6-gängiges Schokoladenmenü, bei welchem der Küchenchef mit allerlei spannenden Geschmackskombinationen von süß bis herzhaft verwöhnt. Zu jedem Gang werden passende Weine serviert, so zum Beispiel der hauseigene “Rosé au Chocolat”. Das klingt doch nach dem perfekten kulinarischen Rahmen für die eigene Feier im mietbaren “Schokos Stübchen”, oder? Wer einen Trip zum Restaurant Schoko mit einem kleinen Urlaub verbinden oder nach einer Feier in der Umgebung verweilen möchte, kein Problem: Gleich zwei Ferienwohnungen, die zum Restaurant gehören, stehen in direkter Nähe zur Verfügung.

Spannend für Kunstfans: Das Restaurant Schoko bietet deutschen Künstler*innen ein Forum und integriert deren Werke in das Interieur. Hier gibt es eine Übersicht der aktuellen Kooperationen.

 

Restaurant Schoko
Hauptstr. 53
76287 Rheinstetten
Tel.: 0721 – 510 535

Öffnungszeiten:
Täglich: 11:30-14:30 Uhr & 17:30-23:00 Uhr
Di (komplett) und Sa (Nachmittag) geschlossen

www.restaurantschoko.de

Ausflug Schokolade bestes Schokoladencafé Dark Secret Café Georg Bernardini Café Georgia Ramon Restaurant Schoko Schoko Engel Frohburg Schokoladencafé Schokoladenmanufaktur Eybel Schokorestaurant Suite au Chocolat Trier Tegernsee Schokolade