Sugar Girls |
Buchtipp

20 Frauen und ihr Traum vom eigenen Café

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
Alexander Kuhlmann

8 Juni 2017

Viele Menschen träumen ihn, besonders häufig Frauen – den Traum vom eigenen Café. Einfach mal alles hinschmeißen, noch einmal ganz neu anfangen und sich, ohne „vom Fach“ zu sein, in ein großes Abenteuer stürzen. Das Problem dabei: Man macht es doch nie. Keine Zeit, kein Geld, einen zu guten Job oder schlichtweg Muffensausen – die Ausreden sind mannigfaltig. Respekt, wer’s trotzdem macht! Das Buch „Sugar Girls“ stellt 20 mutige Frauen und ihre individuellen Cafés vor, die genau diesen Schritt trotz allem gewagt haben. Obendrein gibt’s tolle Deko- und DIY-Ideen sowie köstliche Rezepte für das eigene Café-Feeling zu Hause.

Wenn man aus der Gastronomie-Branche kommt, ist die Eröffnung eines eigenen Cafés nichts Ungewöhnliches, klar, man ist ja vom Fach. Aber was passiert, wenn Lehrerinnen, Augenoptikerinnen oder gar Stewardessen in ihren gelernten Jobs das Handtuch werfen und auf einmal ein Café eröffnen? In dem Buch „Sugar Girls – 20 Frauen und ihr Traum vom eigenen Café“ kommen genau solchen Frauen zu Wort, die es gewagt und alles auf eine neue, unsichere Karte gesetzt haben. Das Ergebnis: 20 sehr liebevoll eingerichtete Cafés abseits des Coffee-to-go-Mainstreams, die die absolut individuellen Handschriften ihrer Gründerinnen tragen. Ob vom Beach-Style Kaliforniens inspiriert, im kultigen Retro-Style oder englandvernarrten Landhaus-Chic – jedes Sugar Girl hat mit ganz eigenen Ideen seinen ganz persönlichen Café-Traum Wahrheit werden lassen. Neben der Einrichtung gilt dies natürlich auch für die Speise- und Getränkekarten. Aber man darf nicht nur staunen und ein klein wenig neidisch in den tollen Fotografien der Räumlichkeiten schwelgen, man kann auch viele Ideen sofort umsetzen und sich das Café-Feeling ins eigene Haus holen. Neben den Kurz-Erläuterungen von speziellem Interieur gibt jedes Sugar Girl auch eine detaillierte Bastelanleitung für ein tolles DIY-Bastel-Projekt. Auch ein Lieblingsrezept je Cafébesitzerin wird verraten, wodurch im Anhang ein abwechslungsreiches, kleines Rezeptbuch entstanden ist. Immer noch nicht genug? Wer nun motiviert zur Tat schreiten möchte und auch seinen Traum vom eigenen Café realisieren möchte, der findet, ebenfalls im Anhang, eine kleine Starthilfe für Existenzgründer mit wertvollen, praxiserprobten Tipps der Sugar Girls. Da bleibt eigentlich nur noch eines zu tun: Zurücklehnen, Blättern, Träumen und natürlich Kuchen essen.

Die Autorinnen

„Sugar Girls“ ist eine Koproduktion der beiden Autorinnen Jana Henschel und Meike Werkmeister sowie der Fotografin Ulrike Schacht. Beide Autorinnen arbeiteten bei verschiedenen deutschen Zeitungen und Zeitschriften und schreiben aktuell für große deutsche Frauenzeitschriften. Daneben sind beide auch als Buchautorinnen tätig. Die freie Fotografin Schacht arbeitet für viele namhafte Magazine und Unternehmen. Ihre über 300 Fotos in „Sugar Girls“ fangen den Flair der vorgestellten Cafés wunderbar ein und verführen zu einem persönlichen Besuch.

Jana Henschel, Meike Werkhaus, Ulrike Schacht:
Sugar Girls – 20 Frauen und ihr Traum vom eigenen Café
Callwey Verlag München
4. Auflage 2016
gebunden, 192 S.
ISBN: 978-3-767-2211-9
29,95 €

Basteltipps Buch Buch DIY Café eröffnen Café gründen Existenzgründung Tipps Jana Henschel Meike Werkmeister Rezeptbuch Sugar Girls - 20 Frauen und ihr Traum vom eigenen Café Sugar Girls Buch Ulrike Schacht