GöPi Biomarkt
Karlsbad et Ettlingen

Unser Schokoregal des Monats

Text:
Alexander Kuhlmann

Photography:
© GöPi Biomarkt

28 octobre 2019

In unserer Reihe „Schokoregal des Monats“ erzählen wir regelmäßig Geschichten von besonderen Bio- und Naturkostläden. Heute geht's auf "Schokoregal"-Tour ins idyllische Karlsbad-Langensteinbach, im Herzen des Baden-Landes. Als ob der Name Programm wäre führt unser Weg über die Weinbrennerstraße zu einem der größten Biowein-Sortimente Deutschlands. Nur eine von vielen Spezialitäten des GöPi-Biomarkts, der im benachbarten Ettlingen einen Ableger gleichen Namens hat. Inhaber und Geschäftsführer Gerd Göhringer ist nicht nur leidenschaftlicher Weinfan, sondern auch großer VIVANI-Liebhaber. Gründe genug für einen Besuch.

Es ist schon faszinierend, wenn man den GöPi-Markt betritt. Gemessen an der überschaubaren Größe seiner Heimatstadt ist die Ladenfläche recht üppig. In den Regalen tummeln sich rund 12.000 Bio-Produkte, eine großzügige Fleisch- und Käsetheke, ein rund 100m² großer Backshop mit Bistro sowie die bereits erwähnte opulente Weinabteilung, die gut 500 verschiedene Biowein-Sorten beheimatet. Darunter etliche Geheimtipps und so manch ein extravagantes Schätzchen. Faszinierend! Uns interessiert allerdings besonders das Schokoregal. Und hier zieht Gerd Göhringer ebenfalls so ziemlich alle Register… Wer VIVANI mag, sollte definitiv fündig werden, denn im Grunde ist das gesamte VIVANI-Sortiment abgebildet, das mit über 60 Artikeln auch nicht gerade schmal ausfällt. “Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei”, erklärt Göhringer und betont, dass seine Kund*innen vor allem das gute Preis-/Leistungsverhältnis der Schokoladen schätzen würden.

Im März des kommenden Jahres feiern die GöPi-Märkte bereits ihr zehnjähriges Bestehen. In der Bio-Szene ist Gerd Göhringer allerdings schon länger aktiv. Bereits 1988 eröffnete er mit seiner Frau zwei Biomärkte in Malsch und Bad Herrenalb. Die Malscher Filiale betreut seine Frau noch heute. “Ich wollte allerdings größere Märkte aufbauen und entwickelte deshalb die Göpi Märkte, gemeinsam mit einem Gesellschafter,” so Göhringer. Die Kund*innen begrüßten die Entwicklung und sorgten für ein gesundes Wachstum. Heute, nach knappen zehn Jahren, sind die beiden GöPi-Filialen für Viele nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken und längst ein Ort der Begegnungskultur geworden. Dass man gerne kommt, liegt auch an der Fachkenntnis und Freundlichkeit des Personals, auf die Gerd Göhringer äußersten Wert legt. Wenn es nach ihm geht, müsste jeder, der in einem Bioladen arbeitet, diese Qualitäten erfüllen, denn die Menschen, die auf der Suche nach alternativen Produkten sind, hätten viele Fragen und Wünsche, auf die man die passende Antwort haben müsse. So ist es nach wie vor die Suche nach veganen und glutenfreien Alternativen, welche die Leute zu Göhringer in die GöPi-Märkte führe. Aber auch seine Spezialitäten – besondere Wein- und Käsesorten – seien immer sehr gefragt. Und hier können selbst die sechs Azubis, die Göhringer beschäftigt, bereits fachmännisch weiterhelfen. Hut ab!

Wer nicht aus den oben genannten Beweggründen den Weg in den GöPi-Märkte findet, muss manchmal ein wenig angestubst werden. Deswegen nutzt Gerd Göhringer auch aktiv die sozialen Medien (Facebook & Instagram), um auf Neuheiten und Angebote aufmerksam zu machen. Mit Erfolg. Rund 1.200 Menschen folgen ihm bereits und freuen sich ganz besonders über die leckeren Rezeptideen, die das Team regelmäßig bereitstellt. Die Verquickung von On- und Offline-Dialog – bei GöPi klappt’s!

Am Ende stellt sich natürlich noch die Frage, welche fünf Produkte aus seinen 12.000 Artikeln Gerd Göhringer denn selber in den Warenkorb legen würde. Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten: “Ein Guter Wein, zum Beispiel “Villa Urbana” vom Weingut Zähringer. Dann natürlich ein guter Käse aus Frankreich, eventuell ein gutes Stück Rumpsteak, ein schönes Baguette von unserem regionalen Bäcker und eine “Feine Bitter 92 %” Schokolade von VIVANI.” Na, da sind wir aber erleichtert, dass wir zum erlauchten Kreis der GöPi-Top-5 gehören. Wir haben dem freundlichen Bio-Visionär selbstverständlich bei der Auswahl völlig freie Hand gelassen…

www.goepi-biomarkt.de
facebook.com/GöPi-Biomarkt
instagram.com/goepibiomarkt


Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 8:00 – 20:00 Uhr
Sa.: 8:00 – 19:00 Uhr

 

 

 

 

GöPi Biomarkt GöPi Biomarkt Karlsbad GöPi Biomarkt Ettlingen Gerd Göhringer Bioladen Baden-Württemberg Biowein Angebot Biowein Auswahl Schokoregal des Monats VIVANI Bioladen