Kakao macht gelassen und zufrieden

Neue Studie belegt, was Schokofans schon lange wussten

Text:
Katharina Kuhlmann

Photography:
EcoFinia GmbH

6 Mai 2013

Kann dunkle Schokolade wirklich Stress reduzieren? Dieses Gerücht geistert ja schon seit längerer Zeit durch schoko-affine Foren, Blogs und Webseiten. Doch dank einer neuen Studie der australischen Swinburne University of Technology scheint es nun endlich wissenschaftlich belegt. Laut Studienleiter Matthew Pase seien es die im Kakao enthaltenen Polyphenole, die den positiven Effekt auf den menschlichen Gemütszustand ausmachen.

Die Studie war das erste Experiment seiner Art, die positiven Auswirkungen von Kakao-Polyphenolen auf die menschliche Psyche nachzuweisen. 72 gesunde Männer und Frauen im Alter von 40-65 Jahren wurden hierfür untersucht. Allen wurde ein im Zeitraum von 30 Tagen ein täglicher Getränk-Mix verabreicht, der entweder 500 mg, 250 mg oder 0 mg Kakao-Polyphenole enthielt. Das Ergebnis: Alle Probanden, die das Getränk mit der hohen Kakao-Dosis zu sich nahmen, wiesen am Ende des Untersuchungszeitraums einen höheren Level an Zufriedenheit und Gelassenheit auf.

Die australischen Forscher schlossen nach den überraschenden Ergebnissen nicht aus, dass Kakao zukünftig eine Rolle in der Behandlung von Angstzuständen und Depressionen spielen könnte. Das wäre doch mal eine wirklich angenehme Form der Therapie…

Neue Studie Kakao Neue Studie Schokolade Polyphenole in Kakao Polyphenole in Schokolade Schokolade gegen Stress Schokolade Wohlbefinden